Versuchsbezogene Betriebsanweisungen

Versuchsbezogene Betriebsanweisungen


Org.-chem. Praktika (T)

Institut für Organische Chemie
Julius-Maximilians-Universität Würzburg



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Diese Betriebsanweisungen sind Eigentum der Universität Würzburg. Jede kommerzielle Vervielfältigung und Verbreitung ist ausdrücklich untersagt. Die Universität Würzburg wird Zuwiderhandlung ggf. gerichtlich verfolgen.

Eine Gewähr für Fehlerfreiheit kann nicht übernommen werden.


A

Acylierung v.Toluol m.AlCl3/Benzoylchlorid+Photod
Acylierung von Aromaten mit AlCl3 und Säurechloriden
Alkohole: Oxidation mit Natriumdichromat siehe Oxidation von Alkoholen mit Natriumdichromat
Alkohole: Reaktion mot Bromwasserstoffsäure siehe Reaktion von Alkoholen mit Bromwasserstoffsäure
Alkylhalogenide: Oxidation mit Butyllithium siehe Reaktionen von Alkylhalogeniden mit Butyllithium
Aromate: Acylierung mit AlCl3 und Säurechlor siehe Acylierung von Aromaten mit AlCl3 und Säurechloriden
Aromatische Amine: Diazotierung mit Natriumnitrit siehe Diazotierung aromatischer Amine mit Natriumnitrit
Aromatische Kohlenwasserstoffe: Nitrierung siehe Nitrierung von aromatischen Kohlenwasserstoffen

B

Benzoylperoxid: Bromierung siehe Bromierung mit N-Bromsuccinimid und Benzoylperoxid
Birch-Reaktion aromatischer Kohlenwasserstoffe mit Natrium
Bis(1-methylchinolin-2)methincyanin*BF4 - Darstellung von siehe Darstellung von Bis(1-methylchinolin-2)-methincyanin * BF4
1-Brom-2-fluorbenzol, Darstellung von siehe Darstellung von 1-Brom-2-fluorbenzol [1072-85-1]
Bromfluorbenzol, Darstellung von siehe Darstellung von 1-Brom-2-fluorbenzol [1072-85-1]
Bromierung mit N-Bromsuccinimid und Benzoylperoxid
Bromierung von Olefinen mit elementarem Brom
1-Brom-2-nitrobenzol, Darstellung aus 2-Nitroanilin siehe Darstellung von 1-Brom-2-nitrobenzol aus 2-Nitroanilin
Bromnitrobenzol, Darstellung aus 2-Nitroanilin siehe Darstellung von 1-Brom-2-nitrobenzol aus 2-Nitroanilin
N-Bromsuccinimid: Bromierung siehe Bromierung mit N-Bromsuccinimid und Benzoylperoxid

C

Carbonsäureester: Umsetzung mit Hydrazinhydrat siehe Umsetzung von Carbonsäureestern mit Hydrzinhydrat
Carbonsäuren: Chlorierung mit Thionylchlorid siehe Chlorierung von Carbonsäure mit Thionylchlorid
Chlorierung von Carbonsäure mit Thionylchlorid
Chlorierung von Cyclopropancarbonsäure mit Blei(IV)-ace
Cyclopentencarbaldehyd, Darstellung von siehe Darstellung von 1-Cyclopenten-1-carbaldehyd
Cyclopropancarbonsäure, Chlorierung mit Blei(IV)-acetat siehe Chlorierung von Cyclopropancarbonsäure mit Blei(IV)-ace

D

DPPH (Goldschmidt-Radikal), Darstellung des siehe Darstellung des Goldschmidt-Radikals (DPPH)
Darstellung des Goldschmidt-Radikals (DPPH)
Darstellung des Königschen Salzes
Darstellung von Bis(1-methylchinolin-2)-methincyanin * BF4
Darstellung von 1-Brom-2-fluorbenzol [1072-85-1]
Darstellung von 1-Brom-2-nitrobenzol aus 2-Nitroanilin
Darstellung von 1-Cyclopenten-1-carbaldehyd
Darstellung von Dimethyldioxiran
Darstellung von 2,6-Dinitroanilin aus Chlorbenzol
Darstellung von 3-Hexanon-1,2-dicarbonsäurediethylester
Darstellung von Kristallviolett
Darstellung von 1-Methyl-2,3-dihydrochinolin-2-on
Darstellung von N-Methyl-2-ethylbenzthiazolium-tosylat
Darstellung von N,N-Diphenyl-N'-picrylhydrazin
Darstellung von 1-(Nitromethyl)cyclohexanol
Darstellung von Pikrylchlorid
Darstellung von 3,3,5,5-Tetramethylcyclohexanon
Darstellung von 2,4,6-Trimethylpyrylium-tetrafluoroborat
Diazomethan, Methylierung mit siehe Methylierung mit Diazomethan
Diazotierung aromatischer Amine mit Natriumnitrit
Dichlorcarben: Umsetzung mit Olefinen siehe Umsetzung von Dichlorcarben mit Olefinen
Diethylether: Trocknen mit Natrium siehe Trocknung von Diethylether mit Natrium
Dihydoxylierung von Olefinen mit H2O2 und Ameisensäure
Dihydroxylierung von Olefinen mit Kaliumpermanganat
Dihydroxylierung von Olefinen mit Osmiumtetroxid
Diisopropylamin: Reaktion mit Butyllithium siehe Reaktion von Diisopropylamin mit Butyllithium
Dimethyldioxiran, Darstellung von siehe Darstellung von Dimethyldioxiran
Dimethyldioxiran, Epoxidierung von Flavon mit siehe Epoxidierung von Flavon mit Dimethyldioxiran
N,N-Dimethylformamid: Trocknung mit Phosphor(V)-oxid siehe Trocknung von N,N-Dimethylformamid mit Phosphor(V)-oxid
Dimethylsulfat, Methylierung mit siehe Methylierung mit Dimethylsulfat
2,6-Dinitraoanilin, Darstellung aus Chlorbenzol siehe Darstellung von 2,6-Dinitroanilin aus Chlorbenzol
Dinitroanilin, Darstellung aus Chlorbenzol siehe Darstellung von 2,6-Dinitroanilin aus Chlorbenzol
Diole: Oxidation mit Periodsäure siehe Oxidation von Diolen mit Periodsäure
N,N-Diphenyl-N'-picrylhadrazin, Darstellung von siehe Darstellung von N,N-Diphenyl-N'-picrylhydrazin
Diphenylpicrylhydrazin, Darstellung von siehe Darstellung von N,N-Diphenyl-N'-picrylhydrazin

E

Epoxidierung von Flavon mit Dimethyldioxiran

F

Flavon, Epoxidierung mit Dimethyldioxiran siehe Epoxidierung von Flavon mit Dimethyldioxiran

G

Goldschmidt-Radikal (DPPH) - Darstellung des siehe Darstellung des Goldschmidt-Radikals (DPPH)

H

3-Hexanon-1,2-dicarbonsäurediethylester, Darstellung vo siehe Darstellung von 3-Hexanon-1,2-dicarbonsäurediethylester
Hexanondicarbonsäurediethylester, Darstellung von siehe Darstellung von 3-Hexanon-1,2-dicarbonsäurediethylester
Hydroborierung von Olefinen mit NaBH4 und Dimetylsulfat

I

J

K

Katalytische Hydrierung von Olefinen mit Raney-Nickel
Ketone: Umsetzung mit Grignardreagenzien in Diethylether siehe Umsetzung von Ketonen mit Grignardreagenzien in Diethylether
Ketone: Umsetzung mit Hydrazinen siehe Umsetzung von Ketonen mit Hydrazinen
Ketone: Umsetzung mit Methyllithium siehe Umsetzung von Ketonen mit Methyllithium
Königsches Salz, Darstellung siehe Darstellung des Königschen Salzes
Kohlenwasserstoffe aromatische: Nitrierung siehe Nitrierung von aromatischen Kohlenwasserstoffen
Kristallviolett, Darstellung von siehe Darstellung von Kristallviolett

L

M

Methanol: Trocknung mit Magnesium siehe Trocknung von Methanol mit Magnesium
1-Methyl-2,3-dihydrochinolin-2-on, Darstellung von siehe Darstellung von 1-Methyl-2,3-dihydrochinolin-2-on
Methyldihydrochinolinon, Darstellung von siehe Darstellung von 1-Methyl-2,3-dihydrochinolin-2-on
N-Methyl-2-ethylbenzthiazolium-tosylat, Darstellung von siehe Darstellung von N-Methyl-2-ethylbenzthiazolium-tosylat
Methylethylbenzthiazoliumtosylat, Darstellung von siehe Darstellung von N-Methyl-2-ethylbenzthiazolium-tosylat
Methylierung mit Diazomethan
Methylierung mit Dimethylsulfat
Methylierung mit Methyliodid
Methyliodid, Methylierung mit siehe Methylierung mit Methyliodid
Methylvinylketon, Reaktion mit Methylcyclopentan-1,3-dion siehe Reaktion von Methylvinylketon mit Methylcyclopentan-1,3-dion

N

Nitrierung von aromatischen Kohlenwasserstoffen
1-(Nitromethyl)cyclohexanol, Darstellung von siehe Darstellung von 1-(Nitromethyl)cyclohexanol
Nitromethylcyclohexanol, Darstellung von siehe Darstellung von 1-(Nitromethyl)cyclohexanol

O

Olefine: Bromierung mit elementarem Brom siehe Bromierung von Olefinen mit elementarem Brom
Olefine: Dihydoxylierung mit H2O2 und Ameisensäure siehe Dihydoxylierung von Olefinen mit H2O2 und Ameisensäure
Olefine: Dihydroxylierung mit Kaliumpermanganat siehe Dihydroxylierung von Olefinen mit Kaliumpermanganat
Olefine: Dihydroxylierung mit Osmiumtetroxid siehe Dihydroxylierung von Olefinen mit Osmiumtetroxid
Olefine: Hydroborierung mit NaBH4 und Dimethylsulfat siehe Hydroborierung von Olefinen mit NaBH4 und Dimetylsulfat
Olefine: Oxymerkurierung/Demerkurierung mit NaBH4 siehe Oxymerkurierung von Olefinen mit NaBH4
Olefine: Reaktion mit Ozon siehe Reaktion von Olefinen mit Ozon
Olefine: Umsetzung mit Dichlorcarben siehe Umsetzung von Dichlorcarben mit Olefinen
Olefine: katal. Hydrierung mit Raney-Nickel siehe Katalytische Hydrierung von Olefinen mit Raney-Nickel
Oxidation von Alkoholen mit Natriumdichromat
Oxidation von Diolen mit Periodsäure
Oxisation tertiärer Amine mit Wasserstoffperoxid
Oxymerkurierung von Olefinen mit NaBH4

P

Pikrylchlorid - Darstellung von siehe Darstellung von Pikrylchlorid
Pyridin: Trocknung mit Calciumhydrid siehe Trocknung von Pyridin mit Calciumhydrid

Q

R

Reaktion von Alkoholen mit Bromwasserstoffsäure
Reaktion von Diisopropylamin mit Butyllithium
Reaktion von Methylvinylketon mit Methylcyclopentan-1,3-dion
Reaktion von Olefinen mit Ozon
Reaktionen von Alkylhalogeniden mit Butyllithium

S

T

Tertiäre Amine: Oxidation mit Wasserstoffperoxid siehe Oxisation tertiärer Amine mit Wasserstoffperoxid
Tetrahydrofuran (THF): Trocknung mit Kalium siehe Trocknung von Tetrahydrofuran (THF) mit Kalium
Tetramethylcyclohexanon, Darstellung von siehe Darstellung von 3,3,5,5-Tetramethylcyclohexanon
3,3,5,5-Tetrametyhlcyclohexanon, Darstellung von siehe Darstellung von 3,3,5,5-Tetramethylcyclohexanon
Toluol, Acylierung m.AlCl3/Benzoylchlorid+Photod. siehe Acylierung v.Toluol m.AlCl3/Benzoylchlorid+Photod
2,4,6-Trimethylpyrylium-tertafluoborat, Darstellung von siehe Darstellung von 2,4,6-Trimethylpyrylium-tetrafluoroborat
Trimethylpyryliumtetrafluoroborat, Darstellung von siehe Darstellung von 2,4,6-Trimethylpyrylium-tetrafluoroborat
Trocknung von Diethylether mit Natrium
Trocknung von Methanol mit Magnesium
Trocknung von N,N-Dimethylformamid mit Phosphor(V)-oxid
Trocknung von Pyridin mit Calciumhydrid
Trocknung von Tetrahydrofuran (THF) mit Kalium

U

Umsetzung von Carbonsäureestern mit Hydrzinhydrat
Umsetzung von Dichlorcarben mit Olefinen
Umsetzung von Ketonen mit Grignardreagenzien in Diethylether
Umsetzung von Ketonen mit Hydrazinen
Umsetzung von Ketonen mit Methyllithium

V

W

X

Y

Z



Alle stoffbezogenen Betriebsanweisungen wurden mit dem Programm GESI 4.0 der Firma Feitsch, Würzburg erstellt und mit einem selbsterstellten Clipper-Programm in das HTML-Format konvertiert.

Die Einzelbetriebsanweisungen UW C 001 bis UW C 108 wurden bei einem von der Staatlichen Ausführungsbehörde für Unfallversicherung München initiierten Seminar im Januar 1995 gemeinsam von Vetretern aller bayerischen Hochschulen überarbeitet. Die übrigen wurden im Institut für Organische Chemie - z.T. nach Vorarbeiten in den Praktika - und vom Gefahrstoffbeauftragten der Universität erarbeitet.

Eine Gewähr für Fehlerfreiheit kann nicht übernommen werden.

Eine Sammlung aller Betriebsanweisungen im HTML-Format kann als Grundlage für die Erstellung eigener Betriebsanweisung als selbstauspackendes Exe-File auf den eigenen Rechner geladen werden.
Die gleichenDaten liegen, ebenfalls in Form eines selbstauspackenden Exe-Files zum Einlesen in GESI bereit.

Weitere Betriebsanweisung an der Universität Regensburg

Anfragen und Vorschläge bitte an:

Dr. Michael Türk
Gefahrstoffbeauftrager der Universität
Julius-Maximilians-Universität - Abteilung Umweltschutz und Arbeitssicherheit
Marcusstr. 9-11, 97070 Würzburg
email: michael.tuerk@rzsan.uni-wuerzburg.de

oder
Dr. Christian Stadler
Julius-Maximilians-Universität - Institut für Organische Chemie
Am Hubland, 97074 Würzburg
email: stadler@chemie.uni-wuerzburg.de


Bei Problemen, Anfragen oder Kommentaren schicken Sie bitte eine Nachricht an stadler@chemie.uni-wuerzburg.de


Letzte Änderung: 01.09.2003